News vom SC Greven 09

zurück

SC Greven 09 setzt im Jugendfußballbereich auf Kontinuität

Der SC Greven 09 hat Nägel mit Köpfen gemacht und den Großteil seiner Trainerstellen für die kommende Saison 2021/2022 besetzt.

Das A1-Trainer Team um Elite-Lizenz Inhaber Damian Feldmann, Torben Mais, Julian Loose und Patrick Münning bleibt in dieser Konstellation zusammen. Dies verwundert nicht, so schaffte das Team nach dem Aufstieg in die Bezirksliga die positive Entwicklung fortzuführen und grüßt aktuell von der Tabellenspitze. Ein weiterer Aufstieg wäre durchaus möglichgewesen. Dennoch betont die sportliche Leitung um Harald Peppenhorst und Timo Dusny:„Uns geht es nicht einzig um die Ergebnisse, sondern insbesondere in diesem Bereich umdie Durchlässigkeit zu den Senioren“. Dass bereits vor der Unterbrechung mit Linus Wolberg und Jeremy Bohmert zwei A-Jugendliche in der Ersten Herren Mannschaft zum Einsatz kamen unterstreicht diesen Weg. Feldmann ergänzt: „Wir freuen uns, dass der Verein uns weiter diese immens wichtige Aufgabe zutraut und wollen die Jungs unabhängig von der Ligazugehörigkeit so ausbilden, dass Sie in den kommenden Jahren die Kader der ersten und zweiten Mannschaft qualitativaufwerten“.

Gerne hätte der Verein auch in der jetzigen B-Jugend Trainerzusammensetzung weitergemacht. Beruflich können jedoch Simon Herkt und David Peppenhorst den Aufwand nicht mehr betreiben. Nach dem ersten schwierigen B- Jugend Jahr in der Landesliga, der ohne die Unterbrechung vermutlich zum Abstieg geführt hätte, war in dieser Saison eine sehr positive Entwicklung zuerkennen gewesen, die der Verein gerne fortgeführt hätte. Erfreulich ist, dass zumindest Fabian Kurney Teil des Trainerteams bleibt. Ebenfalls dem B1 Trainer Team erhalten bleibt Steven Beinker, der sich zusätzlich noch um die Grevener Jugendtorhüter kümmert. Erweitert wird das Trainerteam um Harald Peppenhorst. Der sportliche Leiter aus dem oberen Jugendbereich freut sich nach drei Jahren im D-Jugend Bereich wieder auf den höheren Bereich und die neue Herausforderung.

Keinen Grund zum Wechseln sehen die Verantwortlichen im C-Jugend Bereich. Dominik Adler und Dib Joud werden den gemeinsamen Weg weitergehen. Das Trainerteam hat sich bereits einige Gedanken gemacht und eine grobe Idee für die Zusammenstellung des Kaders entwickelt. So wird ein gutes Fundament des Kaders aus Spielern der jetzigen C1,C2 und der D1 bestehen.

Bei der D1-Jugend wird Lars Stöveken in sein achtes D-Jugend Jahr gehen und freut sich auf die neue Truppe mit einem neuen Gespann. Aus der B2 wechselt Linus Janning und aus der B1 David Peppenhorst zurück in den D-Jugend Bereich. Beide kennen den Jahrgang aus dem Effeff und möchten den Fokus zukünftig auch wieder vermehrt auf das eigene Fußballspielen richten, sodass sich diese Konstellation mit den Samstagsspielen anbot.

Die sportliche Leitung hat sich bewusst viel Zeit für diese Entscheidungen gelassen: „Wir wollen den positiven Weg und die Entwicklung der Jugendabteilung fortführen und sind uns sicher, dass die gefundenen Konstellationen gut harmonieren werden“. Auch die weiteren Zusammenstellungen für die oberen Teams befinden sich auf der Zielgeraden.

Dennoch gibt es noch wenige Lücken, die zu füllen sind. Interessierte Trainerwenden sich bitte an den Koordinator Timo Dusny unter: 0173-9922248. „Je breiter wir aufgestellt sind, desto qualitativ hochwertigeres Training können wir unseren Spielern anbieten und dadurch eine gute Entwicklung der Teams gewährleisten“.

 

erstellt von Lars Stöveken am: 02.04.2021 Quelle: Westfälische Nachrichten

zurück

PDF-Datei erzeugen