News vom SC Greven 09

zurück

A-Jugend mit Chancenwucher bei der JSG Oeding/Weseke/Südlohn

Vier Spieltage vor Ende der aktuellen Saison steht fest: Unsere U19 wird auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen. Nach dem schon letzte Woche feststand, dass unsere Mannschaft nach dem Erfolg in Vreden nicht mehr direkt absteigen kann, wurden am Sonntag beim Gastspiel beim Ligaelften JSG Oeding/Weseke/Südlohn auch die letzten Zweifel am Ligaverbleib beseitigt. Denn nach dem dortigen 5:0 (3:0) Auswärtssieg steht fest, dass man auch die Abstiegsrelegation umgehen wird. Im Gegenteil: Man kann nun an den letzten vier Spieltagen die Saison unter den Top 5 beenden. Das zeigt, wie eng es in dieser Spielzeit in der U19-Bezirksliga zuging.

Die Geschichte des Auftritts unserer U19 am Sonntag in Südlohn ist eigentlich schnell erzählt. Denn bereits in der 8. Spielminute schlug das Pendel deutlich in Richtung unseres Teams aus. Lukas Dinkels hatte hier bereits seinen Gegenspieler ins Leere laufen lassen und wäre frei durch gewesen, doch sein Gegenspieler brachte ihn noch zu Fall und so sah dieser vom Schiedsrichter folgerichtig die rote Karte wegen Notbremse. Fortan spielte sich das Geschehen fast ausschließlich in der Spielhälfte der Gastgeber ab, wobei diese immer wieder mit langen Bällen versuchten, Nadelstiche zu setzten. Unser Team brauchte hingegen länger, um aus der personellen Überlegenheit Kapital zu schlagen. Erst in der 28. Spielminute war es Raik Engelke, der nach einem feinen Anspiel den Ball zur erlösenden 0:1-Führung ins lange Eck spitzelte. Per Doppelschlag und ebenfalls schönen Kombinationen erhöhten Torjäger Erion Shaqiri und Mathis Aufderhaar mit seinem ersten Saisontreffer zur 0:3-Pausenführung.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts: Unser Team fuhr Angriff um Angriff auf das Tor der Hausherren und ließ zahlreiche sehr gute Tormöglichkeiten ungenutzt. Unter anderem scheiterten Hazar Kapmaz und Vincent Osterhaus an Latte und Pfosten. So dauerte es schließlich bis zur 73. Minute, ehe Atilla Aydin eine Kombination zum 0:4 abschloss. Für den Schlusspunkt sorgte in der 85. Spielminute Vincent Osterhaus, der zum 0:5 Endstand einschoss. Ein Sieg, der hätte deutlich höher ausfüllen müssen.

So kletterte unsere Elf in der Tabelle mit nun 32 Punkten und 45:47 Toren vor auf Platz 6. Am kommenden Sonntag steht endlich mal wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Dann gastiert der Ligazehnte SC Westfalia Kinderhaus in der „DW Werbung Arena“. Das Hinspiel hatte unsere U19 mit 4:1 gewinnen können.

Die 09-Aufstellung von Südlohn: Najdi – Aufderhaar, Osterhaus, Eilers – Koloshi (34. Kapmaz), Figuerna-Weiligmann, Behling (78. Gholamy), Kappelhoff, Engelke (69. Aydin) – Dinkels (69. Braun), Shaqiri (69. Bro Hso)
Bank: Uhlemann (ETW)

Die Tore: 0-1 Engelke 28. 0-2 Shaqiri 30. / 0-3 Aufderhaar 34. / 0-4 Aydin 73. / 0-5 Osterhaus 85.

Bes Vork: rote Karte gegen die JSG Oeding/Weseke/Südlohn wg. Notbremse (8.)

Der nächste Gegner: Sonntag, 28. April um 11.00 Uhr gegen Westfalia Kinderhaus (H)


Mathis Aufderhaar gehörte am Sonntag zu den Torschützen in Südlohn

 

erstellt von Michael Tillmann am: 23.04.2024

zurück

PDF-Datei erzeugen