News vom SC Greven 09

zurück

A-Jugend baut Serie durch Sieg gegen SV Herbern aus

Zum Auftakt der Rückrunde in der U19-Bezirksliga Staffel 1 gastierte am letzten Sonntag mit dem SV Herbern das Ligaschlusslicht „An der Schöneflieth“ beim Team unseres Trainerduos Michael Tillmann und Uli Peppenhorst. Das dies kein Selbstläufer werden würde hatte schon das Hinspiel Mitte November gezeigt, als unser Team erst durch einen Treffer in der Nachspielzeit zu einem glücklichen 2:2 Remis in Herbern gekommen war.

Am Sonntag dann aber kam unsere Mannschaft von Beginn an gut ins Spiel und erspielte sich schnell deutliche Feldvorteile. Die Gäste konzentrierten sich hingegen zunächst einmal voll auf ihre Defensive und versuchten über schnelle Konter Nadelstiche zu setzten, die unsere Abwehrreihe um Keeper Ali Najdi aber zunächst sicher kontrollierte. Bis zur ersten richtigen 09-Torchance dauerte es bis zur 12. Spielminute, als ein Flankenball von der rechten Seite durch Hazar Kapmaz immer länger und länger wurde und noch soeben vom Gästekeeper über die Latte gelenkt werden konnte. Auch im weiteren Spielverlauf machten es die Gäste mit ihrer kompakten Defensive unserem Team richtig schwer, zu Abschlüssen zu kommen. In der 27. Spielminute war es dann aber doch soweit, als Erion Shaqiri bei einem Dribbling im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde und der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Diesen verwandelte Kapitän Esteban Figuerna-Weiligmann sicher zur 1:0-Führung unseres Teams. Auch im weiteren Spielverlauf blieb unsere Elf klar tonangebend und erhöhten quasi mit dem Pausenpfiff, als Erion Shaqiri steil geschickt wurde und eben dieser mit seinem 8. Saisontreffer ins lange Eck vollendete.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste plötzlich die Chance zum Anschlusstreffer in der 49. Minute, trafen aber aus kurzer Distanz nur den Außenpfosten. Auf der anderen Seite wurde ein Kopfballtreffer von Vincent Osterhaus (54.) wegen Foulspiel nicht anerkannt und ein Drehschuss von Atilla Aydin wurde in der 67. Minute vom gegnerischen Schlussmann mit einer tollen Parade entschärft. In der 75. Minute hatten die 09-Anhänger schon den Torschrei auf den Lippen, als ein Freistoß von Lasse Behling nur knapp den linken Torwinkel verfehlte. Drei Minuten später dann aber doch die Vorentscheidung, als Atilla Aydin nach einem feinen Anspiel von Lukas Dinkels per Lupfer auf 3:0 erhöhte. Nachdem die Gäste nur zwei Minuten später in der 80. Minute aus dem Gewühl heraus auf 3:1 verkürzen konnten, keimte bei diesen noch einmal Hoffnung auf und unsere Elf ließ sich von der aufkommenden Unruhe anstecken und verlor ein wenig den Faden. Doch Ali Najdi war vier Minuten vor Ende der Partie bei einer guten Chance von Herbern zur Stelle, ehe kurz darauf der sechste Saisonsieg perfekt war.

„Die erste Halbzeit, war richtig stark von uns. Nach dem Gegentreffer haben wir den Gegner dann aber unnötig zurück ins Spiel kommen lassen. Das müssen wir in Zukunft besser lösen“, so unser Trainergespann Michael Tillmann und Uli Peppenhorst nach dem Spiel. Damit baute unsere U19 an diesem Spieltag ihre Serie auf 8 Spiele ohne Niederlage aus und kletterte in der Tabelle der U19 Bezirksliga mit nun 21 Punkten und 29:25 Toren auf den fünften Platz.

Die Aufstellung gegen den SV Herbern: Najdi – Aufderhaar, Osterhaus, Behling – Kapmaz (81. Adedeji), Yildiz (66. Bro Hso), Kappelhoff (73. Dinkels), Figuerna-Weiligmann, Gholamy (66. Koloshi) – Aydin (85. Braun), Shaqiri
Bank: Uhlemann (ETW)

Die Tore: 1-0 Figuerna-Weiligmann 27. (FE) , 2-0 Shaqiri 45., 3-0 Aydin 78., 3-1 80.

Das nächste U19-Spiel: Freitag, 09. Februar um 19.30 Uhr gegen den SV Gescher (H)

Neo Kappelhoff und unsere U19 landeten am Sonntag einen 3:1 Heimerfolg gegen den SV Herbern

 

erstellt von Michael Tillmann am: 06.02.2024

zurück

PDF-Datei erzeugen