News vom SC Greven 09

zurück

Durchwachsen wie das Wetter war das Wochenende für die Fußballer

Ein verregnetes Wochenende liegt hinter uns, Zeit um auf die Ergebnisse zu schauen.

Nach einer intensiven und überaus sehenswerten Partie musste sich die Erste mit einem Punkt gegen den SV Burgsteinfurt begnügen. Stark in die Partie gekommen, sind die 09er nach gut 20 Minuten mit 1:0 in Führung gegangen. Moritz Aufderhaar stand nach einem Freistoß goldrichtig und nickte den Ball ein. Ansonsten gab es in der ersten Hälfte nicht viele weitere Chancen zu sehen. Die beste Chance der Gäste konnte Keeper Luca Peppenhorst nach einem direkten Freistoß entschärfen.
Nach der Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. In der 55. Minute waren es dann die Steinfurter, die per Kopf den Ausgleich erzielten.
In der letzten halben Stunde konnten sich die Grevener noch einige Chancen auf den Sieg erarbeiten. So war Peter Lakenbrink nach 65 Minuten schon am Keeper vorbei, aber der Ball wurde noch auf der Linie geklärt. Auch zwei große Chancen in der Nachspielzeit durch Johannes Mennemeyer und Patrick Fechtel fanden nicht den Weg ins Tor. So blieb es beim 1:1 Unentschieden.
Mit jetzt sieben Punkten stehen die 09er auf dem elften Tabellenplatz. In der engen Liga ist aber noch lange nicht der Zug nach oben abgefahren. Die nächste Chance auf Punkte gibt es am nächsten Sonntag beim Auswärtsspiel in Aasee.

Eine bittere Derbyniederlage gab es für die Zweite, die gegen BG Gimbte mit 1:2 verloren haben. Der Gast ging mit einem Doppelschlag in der 18. und 22. Minute in Führung. Danach bissen sich die 09er lange die Zähne an der Gimbter Defensive aus und es gelang lediglich der 1:2 Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit durch Finn Liebert. Die zweite Halbzeit bleib gänzlich Torlos.
Aktuell rangiert man mit zwölf Punkten auf Platz sechs der Kreisliga B. Auf die Spitzenposition sind es aber nur drei Punkte Abstand.
Ebenfalls verloren hat die Dritte, die sich dem ASEC mit 0:2 geschlagen geben mussten.

Erfolgreich war das Wochenenden bei unseren überkreislichen Jugendmannschaften.
So gewann die U19 in buchstäblich letzter Sekunde mit 2:1 gegen die SpVgg Vreden und behauptete die Spitzenposition in der Bezirksliga. Einen 2:0 Auswärtssieg feierte die U17 beim SC Münster 08 II. Damit verbunden ist der Sprung auf Rang vier in der Liga.
Den zweiten Saisonsieg gab es für die U17. Der SV Rödinghausen II wurde zuhause mit 2:1 besiegt. Mit nun sieben Punkten aus fünf Spielen, steht Platz sieben in der Liga zu Buche. Alle drei Mannschaften haben die Chance nächste Woche an die Leistung anzuknüpfen, um die nächsten Punkte einzufahren.
Auch in den jüngeren Mannschaften war so einiges zu bestaunen. Vom 5:5 übers 8:2 bis hin zum 14:4 war einiges dabei.

 

erstellt von Nicolas Hölscher am: 19.09.2022

zurück

PDF-Datei erzeugen