News vom SC Greven 09

zurück

An die Mitglieder des SC Greven 09

Aus gegebenen Anlass teilen wir euch den Stand des Kunstrasenplatz und weiteren Projekten mit.

Am 08.03.2022 haben wir die Baugenehmigung für den Kunstrasenplatz erhalten, sowie die Zusage bzgl. Der Finanzierung über eine halbe Millionen Euro.

Seitens der Stadt Greven sind verschiedene Auflagen erteilt worden. Einschaltung eines Architekten bzgl. Massenermittlung etc., Abführung Oberflächentwässerung, Bodenproben des Aushubes vor Abfahrt (unter dem Platz ist früher sehr viel Müll gelagert worden)
Diese Auflagen sind oder werden derzeit mit der Stadt Greven abgearbeitet.

Wir gehen davon aus, dass Ende des Monats alles geklärt ist und die Arbeiten vergeben werden können. Sobald mit den Bauarbeiten begonnen wird, werden wir euch über die weiteren Baufortschritte informieren.
Für den vorzeitigen Abschub des Platzes 3 möchten wir uns, ganz besonders bei der Fussballabteilung, entschuldigen.
Auch für uns ist die ganze Geschichte sehr unbefriedigend und wir können diesbezüglich den Unmut verstehen.

Sporthalle Schöneflieth:
Die Stadt Greven hat die Halle, nach den Schneeverwehungen und den dadurch resultierenden Wasserschaden an der Hallendecke, für den weiteren Betrieb durch Schulen und Vereine gesperrt.
Aktuell haben wir die Idee vorangetrieben, die Sporthalle nebst Fahrradstation abzureißen und mit einer Leichtbauhalle (Zweifachhalle) zu bebauen. Aktuell laufen Gespräche über Kosten (Angebote sind eingeholt) Nutzung, Miete und Finanzierung. Nach Fertigstellung des Kunstrasenplatz wird die Generalversammlung hierüber entscheiden.

Im Zuge des Kunstrasenbaus und der Öffnung der Anlage für den Schulsport (Marienschulzentrum) ist unsere Aschebahn nicht dafür prädestiniert Laufveranstaltungen (Bundesjugendspiele) stattfinden zu lassen. Es werden aktuell Angebote einer Tartanbahn und einer neuen Bande um den Hauptplatz eingeholt. Ferner muss zwingend die Zuwegung vom Umkleidegebäude zum neuen Kunstrasenplatz erneuert werden. (Pflasterung + Beleuchtung)

Unsere Internetseite ist funktional, aber nicht mehr zeitgemäß. Der Auftritt in den sozialen Medien und in der Presseberichterstattung muss aus Sicht des Vorstandes dringend überarbeitet und verbessert werden.

Dies alles erfordert nicht nur finanziellen Spielraum, sondern viel mehr ehrenamtliches Engagement zum Wohle unseres Vereins.

Aus diesem Grunde habe wir uns im Vorstand dazu entschlossen, zu einzelnen Themen Projektgruppen zu gründen, um diese Vielzahl an Aufgaben bewältigen zu können.

Meldet euch gerne bei uns oder euren Abteilungsleitern. Wir freuen uns über eure Mithilfe !!!

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

erstellt von Philipp Wimber am: 16.09.2022

zurück

PDF-Datei erzeugen