News vom SC Greven 09

zurück

Heimsieg und Sprung an die Tabellenspitze

Mit einem 4:0 Heimsieg gegen BW Aasee ist die Mannschaft von Mirsad Celebic wieder an Burgsteinfurt vorbei an die Tabellenspitze gesprungen. Mit nun 16 Punkten aus sechs Spielen haben sie 2 Pubkte Vorsprung.
Dabei war der Sieg gegen Aasee auch in der Höhe verdient.
Zwar hatte Aasee nach vier Minuten die erste große Chance der Partie, vergab diese aber knapp. Ab diesem Moment kam nicht mehr viel von den Gästen. Emre Kücükosman brachte dann die 09er nach 6 Minuten in Führung. Nach einer guten halben Stunde wurde Daniel Golparvari im Strafraum gefoult, Mike Liszka verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte Denis Qoraj. Der Linksverteidiger traf satt ins kurze Eck.
In Halbzeit zwei war dann deutlich weniger Tempo in der Partie. Die Grevener kontrollierten die Partie, waren mit dem 3:0 zufrieden und Aasee war selber nicht in der Lage gefährlich zu werden. Ein Highlight hatte die Partie aber noch. Patrick Fechtel nagelte einen Ball kurz vor Schluss unter die Latte zum 4:0 Endstand.

Am Sonntag empfängt die Erste um 15:00 Uhr Germania Hauenhorst in der DW-Werbung Arena. Dann heißt es wieder die Tabellenspitze zu verteidigen.

 

erstellt von Nicolas Hölscher am: 16.10.2020

zurück

PDF-Datei erzeugen