News vom SC Greven 09

zurück

C1 gewinnt trotz dreifacher Unterzahl

Unsere C1 spielte am Samstag gegen TG RE Schwelm. Im Hinspiel verloren wir mit 27:29. wir wollten aber heute zeigen, wir können es besser. Außerdem wollten wir eigentlich heute besonders für Aline Suwelack spielen, die noch im Urlaub war, aber plötzlich stand sie in der Halle und die Mädchen freuten sich riesig darüber nicht nur von mir gecoacht zu werden.

Wir legten in der ersten Halbzeit sofort mit schnellem Spiel los konnten mit 15:14 in die Halbzeitpause gehen. Sophia Reidegeld konnte die 7m Würfe gegen uns toll abwehren.

In der Pause ermahnten wir unsere Spielerinnen nicht nachlässig zu werden um den klitzekleinen Vorsprung zu halten. Aber leichte Nachlässigkeiten in der Abwehr sorgten dafür, dass Schwelm mit 16:17 die einzige Führung in diesem Spiel erreichen konnten. Doch jetzt konzentrierten sich die Mädchen im Angriff sowie in der Deckung auf ihr Spiel und wir konnten auf einen 4 Tore Vorsprung davon ziehen. Leider bekamen wir beim Spielstand von 28:25 fast zeitgleich zwei 2Min. Strafen konnten in doppelter Unterzahl aber das Gegentor mit einem Tor von Yara Diallo zum 29:26 beantworten. Jetzt kam die dritte 2Minuten Strafe und wir spielten kurz in dieser 3 gegen 6 Konstellation weiter wobei durch hervorragende Paraden von Sophie Dübjohannn kein Gegentor kassiert wurde. Wir gewannen mit 29:27 dieses Spiel und freuen uns, dass wir in der Landesliga bei allen Spielen immer auf Augenhöhe mitgespielt haben. Unser letztes Spiel in dieser Saison bestreiten wir nächste Woche in Soest und auch hier wollen wir noch einmal alles zeigen.

Leonie Schlautmnn setzt sich gut am Kreis durch

Yara Diallo ist kaum aufzuhalten

So sehen Sieger am nächsten Morgen aus!

Ohne die Unterstützung der Eltern läuft nichts! Danke.

 

erstellt von Pia Schwitte am: 08.03.2020

zurück

PDF-Datei erzeugen