News vom SC Greven 09

zurück

Punktgewinn in Recke für die Erste

Gegen TuS Recke musste unsere Erste in die neue Bezirksligasaison starten. Der letztjährige Fünfte gehört auch in dieser Saison zu den Topteams der Liga, wozu sich auch die 09er zählen. Dementsprechend schwer war das Spiel.

Bei 09 waren mit Julian Austermann, Jonas Averbeck, Felix Krasenbrink, Laszlo Berges und Peter Lakenbrink gleich fünf Neuzugänge in der Startaufstellung. Dazu gesellten sich noch Luca Dömer, Phillip Kraus, Bernd Lakenbrink, Jens Krumschmidt, Emre Kücükosman und Nic Kriwet. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams verteidigten bisweilen sehr gut und ließen nicht viele Chancen zu. Die wenigen die zugelassen wurden, konnten nicht genutzt werden. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte mit Bernd Lakenbrink dann doch noch ein 09er. Der 22 jährige verpasste aber nach Vorlage Kriwets den Ball um wenige Zentimeter und der Ball rauschte mit hoher Geschwindigkeit durch den Recker Fünfmeterraum. Torlos ging es dann in die Halbzeit.

Besser aus der Kabine kam dann die Heimmannschaft und spielte mit Druck auf das 09er Gehäuse. Der starke Luca Dömer, der einige Schüsse stark entschärfte, in dieser Phase, wurde einmal überwunden. Nach einer Ecke köpfte der Recker Stürmer an Luca Dömer vorbei. Glück für die 09er, dass Phillip Kraus auf der Linie noch zu Stelle war und den Ball von der Linie klärte. Im Laufe der zweiten Halbzeit entwickelte sich wieder eine ausgeglichene Partie, mit, wenn überhaupt, leichten Feldvorteilen für die Grevener. Die beiden besten Möglichkeiten hatte dann noch der eingewechselte Vargin Der, der zweimal am zweiten Pfosten knapp verpasste. Der letzten Chance Ders in der Nachspielzeit voraus gegangen, war ein weiter Einwurfs Julian Höfkers, der dann fast noch den Lucky Punch gebracht hätte.

So endetet die Partie torlos. Und im Großen und Ganzen geht das auch in Ordnung und ist Leistungsgerecht. Der Start ist zwar nicht optimal, aber man kann ihn dennoch als gelungen bezeichnen. Einen Punkt beim schweren Auswärtsspiel in Recke zu holen, ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Nächste Woche geht es mit dem ersten Heimspiel weiter. Dann dürfen die 09er BW Aasee in der DW-Werbung Arena begrüßen. Die Münsteraner haben am ersten Spieltag die U23 vom 1.FC Gievenbeck 2:1 geschlagen und damit direkt drei Punkte geholt. Am Sonntag um 15:00 Uhr wollen die 09er dafür sorgen, dass es für Aasee erstmal bei drei Punkten bleibt!

Gab sein Ligadebüt für SC Greven 09 der neue Kapitän Peter Lakenbrink

 

erstellt von Nicolas Hölscher am: 12.08.2019

zurück

PDF-Datei erzeugen