News vom SC Greven 09

zurück

Niederlage im Spitzenspiel für Handballerinnen

Am Samstagabend reisten die Grevenerinnen zum punktgleichen Tabellenführer VFL Sassenberg. Die Ausgangslage war klar, der Gewinner würde auf Tabellenplatz 1 überwintern.

Beide Mannschaften präsentierten sich zu Beginn des Spiels motiviert. Das Spiel war geprägt von Tempohandball und stark kämpfenden Abwehrreihen. In den ersten 15 Minuten schenkten die beiden Mannschaften sich nichts und so stand es ausgeglichen 9:9. Allerdings kam dann ein deutlicher Bruch in das Grevener Spiel, vorne wurden die Chancen nicht genutzt und das Rückzugsverhalten war zu langsam, sodass Sassenberg von den Fehlern der 09er profitierte. Die unkonzentrierte Viertelstunde sorgte für einen Halbzeitstand von 21:12.

Für die zweite Halbzeit nahmen die Grevenerinnen sich vor, weiter zu kämpfen und sich nicht abschlagen zu lassen. Die Abwehr stand nun wieder kompakter und insgesamt zeigten die 09-Damen sich konzentrierter. Bis zum Spielstand von 28:19 in der 40. Minute liefen sie aber immer noch einem 9 Tore Rückstand hinterher. In den folgenden Minuten holten die 09erinnen dann aber Tor um Tor auf und konnten in der 55. Minute durch Jana Werning auf 31:28 verkürzen. Am Ende fehlte dann aber die Kraft und Konzentration, um doch noch einen Punkt mitnehmen zu können, sodass das Spiel trotz starkem Kampf noch mit 35:30 verloren ging.

Somit überwintert die Mannschaft auf einem trotzdem hervorragenden Tabellenplatz 2. Nach der Winterpause geht es am 13.01.2019 um 17:00 bei der Zweitvertretung des FC Vorwärts Wettringen weiter.

Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben, wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

erstellt von Nadja Quadflieg am: 23.12.2018

zurück

PDF-Datei erzeugen