News vom SC Greven 09

zurück

Erste Damen siegt in Burgsteinfurt

Am Sonntagnachmittag reisten die Grevenerinnen zum Aufsteiger TB Burgsteinfurt. Diese hatten zuletzt durch ein Unentschieden gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer VFL Sassenberg auf sich aufmerksam gemacht, sodass die 09-Damen gewarnt waren.

Die ersten 17 Minuten der Partie verliefen bis zum Spielstand von 9:9 ausgeglichen, ehe die Grevenerinnen in der Deckung cleverer agierten und einige Bälle abfingen. Sie spielten mit viel Tempo nach vorne und konnten sich so innerhalb von sechs Minuten auf 9:14 absetzen. Allerdings schrumpfte der Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 12:15.

Nach der Pause legten die 09-erinnen wieder eine Schippe drauf und konnten auch die Unterzahlsituation mit 1:0 für sich entscheiden. Nadine Mikowsky brachte ihr Team durch ihre beiden Treffer in der 38. Minute mit 13:19 in Führung. Doch die Damen aus Burgsteinfurt ließen sich nicht abschütteln und kämpften sich durch drei Treffer in Folge wieder auf 16:19 (Spielminute 42) heran. Eine Unterzahlsituation der Burgsteinfurterinnen kam für die 09-Damen geradezu passend, sodass sie sich mit Luisa Lambourys Treffer in der 44. Minute mit 16:23 absetzten und den gegnerischen Trainer zur Auszeit zwangen.

In Folge dessen stellten die Damen des TBB auf eine sehr offensive 4:2-Deckung um und brachten unsere Damen damit etwas aus dem Konzept. Innerhalb von knappen 10 Minuten wurde das Spiel wieder eng und der erarbeitete Vorsprung war dahin. Beim Spielstand von 23:25 zückte Trainer Bogdan Oana ebenfalls die grüne Karte. Die Schlussphase des Spiels gestaltete sich turbulent, doch am Ende konnten die Grevenerinnen einen verdienten 27:29 Sieg aus Burgsteinfurt mit nach Hause nehmen.

 

erstellt von Nadja Quadflieg am: 03.12.2018

zurück

PDF-Datei erzeugen