News vom SC Greven 09

zurück

Erfolgreicher letzter Test gegen Landesligaspitzenreiter

Am Sonntag erfreute sich der Coach der Grevener Bezirksliga-Fußballer bester Laune. Das lag natürlich am guten Wetter während des fröhlichen Karnevalsumzugs in der Grevener Innenstadt. Und an der Leistung, die seine Schützlinge tags zuvor im Testspiel gegen Borussia Emsdetten abgeliefert hatten. Gegen den Landesliga-Ersten reichte es immerhin zu einem durchaus verdienten 2:2 – offenbar nähern sich die Grevener langsam aber sicher der Form, die sich Coach Sommer zu Beginn der Punktspielserie 2018 erhofft. „Das war sehr gut. Zumindest in der zweiten Halbzeit haben wir auf Augenhöhe gespielt und hatten sogar die besseren Aktionen. Das war wirklich in Ordnung“, freute sich Andreas Sommer, der am Samstag einige ganz junge Talente gebracht hatte – und die fügten sich gleich sehr gut ein in das Spiel der Hausherren.

In Hälfte eins dominierte allerdings der spielstarke Gast aus Emsdetten, der die 09-er immer wieder unter Druck setzte und so zu Fehlern zwang. Verdient ging der favorisierte Landesligist so mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff wendete sich allerdings das Blatt. Nun waren es die Hausherren, die aggressiver und auch offensiver auftraten und die Borussen so zu Fehlern zwangen. Das 1:2 markierte dann Bernd Lakenbrink, für den Ausgleich zeichnete Julian Loose per Elfmeter verantwortlich. Danach hatten beide Teams noch die Chance, den einen oder anderen Treffer zu erzielen. Am Ende blieb es aber beim letztendlich gerechten Unentschieden.

Sommer resümierte: „Ich bin vor allem zufrieden mit dem Auftritt der ganz jungen Akteure. Das konnte man sich tatsächlich schon sehr gut anschauen.“

Julian Losse traf per Elfmeter

 

erstellt von Frank Blom am: 12.02.2018

zurück

PDF-Datei erzeugen